All posts filed under: swedish

Astrid Lindgren: Ein Lebensbild

“Ich hab’ ein Haus, ein kunterbuntes Haus, ein Äffchen und ein Pferd, die schauen dort zum Fenster raus.” (Pippi Langstrumpf Lied) Weißt Du noch, welches Buch dich in deiner Kindheit besonders beeindruckt hat? Bei mir waren es neben “Die bärenstarke Anna” auch die vielen Kinder aus Schweden: Pippi, Annika, Tommi, Michel, Madita, Ronja und natürlich die Kinder aus Bullerbü. Hauptsache unangepasst und ein bisschen verrückt. So ein Limonadenbaum im Garten, ein Pferd auf der Veranda, eine Räuberburg oder einfach mal vom Hausdach springen – das klang nach viel Spaß und versprach tolle Abenteuer. Verfilmt wurden die Geschichten auch und die Filme werden immer noch jedes Jahr am Morgen des 24. Dezembers im Fernsehen wiederholt. Bei mir gehört das seit langer Zeit zu den Traditionen an Heilig Abend. Und wer hat sich all die fantastischen Geschichten ausgedacht? Astrid Lindgren natürlich! Als ich also neulich in der Buchhandlung meines Vertrauens war, bin ich an der Biographie Astrid Lindgrens hängen geblieben und musste sie einfach mitnehmen. Bei Biographien achte ich immer darauf wer die Biographie geschrieben hat, denn …

Leben und Kochen wie in Bullerbü

   “Wir Kinder von Bullerbü haben es Weihnachten wunderbar schön. Wir haben es natürlich auch sonst schön, im Sommer und im Winter, im Frühling und im Herbst. Oh, wie haben wir es schön in Bullerbü.” (Astrid Lindgren in “Wir Kinder aus Bullerbü”) Dieses kleine Büchlein von Sarah Schocke und Lotte Reinhardt begleitet mich bereits seit einiger Zeit in meinem Alltag. Es ist ein Rezept- und Geschichtenbuch für alle, die eine Vorliebe für den Norden Europas haben und für die die Geschichten von Astrid Lindgren ein fester Bestandteil ihrer Kindheit sind. Wenn ich an Bullerbü denke, verbinde ich damit glückliche Kinder, draussen spielen, Zufriedenheit mit dem Alltäglichen, Ausgeglichenheit und Glück. Die beiden Autorinnen haben es mit ihrem Buch geschafft, diese Gefühle nachhause zu bringen. Sie erzählen zu den Jahreszeiten passende Geschichten, basteln und kochen. Natürlich sind viele traditionelle Rezepte zu finden (Zimtschnecken dürfen in keinem Kochbuch dieser Art fehlen), aber auch tolle moderne Ideen sind dabei. Für den Frühling zum Beispiel ein Stachelbeerkuchen mit Baiser, im Sommer Erdbeer-Rhabarber-Sirup und im Winter ein Grünkohlsalat. Ein wirklich schöner …