all new, alwaysgood, chicken, food, lunch, previously, soulfood
Leave a Comment

To go: Gemüse-Glasnudel-Suppe

img_0552

Happy Monday! Hab ihr schon mal nach dem Hashtag #sadofficelunch gesucht? Es ist sehr unterhaltsam zu sehen, was Menschen in aller Welt so trauriges an Ihrem Schreibtisch in der Mittagspause essen. Damit Euch das nicht passiert, stellen wir Euch ab sofort regelmäßig ein leckeres Gericht für die Mittagspause vor. Egal ob in der Schule, in der Uni oder am Arbeitsplatz, die Gerichte können alle in wenigen Minuten und mit wenigen Handgriffen zubereitet werden, denn die Wenigsten von Euch haben sicherlich eine voll ausgestatte Küche zur Verfügung. Vorbereiten könnt Ihr alles entweder am Abend vorher oder bereits schon am Wochenende! So startet Ihr gut in die neue Woche und könnt das Stündchen Pause mit Euren Kolleginnen und Kollegen in der Sonne verbringen. Lasst’s Euch schmecken!

Gemüse-Glasnudel-Suppe im Glas


Dazu braucht Ihr:

  • Ein großes Glas (Weck-Glas oder ein leeres Joghurtglas)
  • 1 Hühnerbrustfillet
  • 1 TL Currypaste
  • 1 Karotte
  • 1/3 Stange Lauch
  • 2 Pilze (hier: braune Champignons)
  • Sprossen jeglicher Art (kann man selbst züchten oder im Supermarkt kaufen)
  • 1 Nest Glasnudeln (Achtet darauf, dass Ihr die Nudeln kauft, die laut Packung nur 3 Minuten im heißen Wasser ziehen müssen)
  • etwas Schnittlauch und Petersilie
  • 2 TL Suppenwürze (Pulver)
  • etwas Pfeffer

Und so geht’s:

Schneidet das Hühnerbrustfillet in kleine Stücken und bratet es in einer Pfanne, zusammen mit der Currypaste, etwas Salz und Pfeffer gut durch. Lasst es abkühlen.

Karotten, Lauch und Pilze klein schneiden. Denkt dran, dass sie in 3 Minuten schön gar sein sollen. Die Sprossen waschen und abtropfen lassen.

foto 02.04.17, 13 03 12
Nehmt das Glas zur Hand und beginnt mit dem Schichten:

Ganz unten gebt ihr die Suppenwürze in das Glas, wer möchte gibt noch etwas Pfeffer hinzu. Dann kommen schon die ungekochten (!) Glasnudeln oben drauf. Nehmt ruhig eine Schere – ein klitzekleines bisschen gibt’s natürlich trotzdem Sauerei, wir haben danach noch den Boden saugen müssen! Dann drückt ihr die Nudeln fest ins Glas, es ist überhaupt nicht schlimm, wenn sie zerbrechen. Auf die Nudeln kommen dann die Karotten, der Lauch, die Pilze und die Sprossen. Ganz oben das Fleisch und die Kräuter. Alles fest verschließen, die selbstgemachte Instantsuppe hält sich bis zu 2 Tage im Kühlschrank.

In der Mittagspause müsst Ihr das Glas dann nur noch mit heißem Wasser übergießen und mit einer Gabel vorsichtig umrühren. Achtung: Das Glas wird sehr heiß! Wartet ca. 5 Minuten und schon habt Ihr eine leckere Suppe.

Natürlich könnt Ihr auch experimentieren und anderes Gemüse in Eure Suppe packen, ebenso schmeckt Sojasoße dazu.

Einen guten Appetit und einen guten Start in die Woche!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s