all new, book, food, novel, previously, traditional food
Leave a Comment

Bühlerhöhe

Das Buch: Bühlerhöhe von Brigitte Glaser

“Dieses Buch passt zu Ihnen!” – so wurde ich vor einiger Zeit in einem Buchladen in Stuttgart von einer älteren Verkäuferin angesprochen. Sie hatte Brigitte Glasers Roman “Bühlerhöhe” in der Hand. Etwas perplex von dieser direkten Ansprache fuhr die Verkäuferin fort: “Ich habe sie gerade beobachtet und bin mir sicher, dass Ihnen diese Geschichte gefallen wird.” Sie gab mir eine kurze Inhaltsangabe: die Bühlerhöhe ist ein traditionsreiches Luxushotel im Schwarzwald, das nun schon seit einigen Jahren geschlossen ist. Doch die funkelnden Jahre des Hotels werden in dieser Geschichte wieder zum Leben erweckt. Denn nach dem Ende des zweiten Weltkriegs kam der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer mehrere Male zum Entspannungsurlaub auf die Bühlerhöhe.

In diesen Kontext packt Brigitte Glaser ihre fiktiven Charaktere: drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zum einen Rosa Silberstein, eine Jüdin, die die Sommer ihrer Kindheit stets auf der Bühlerhöhe verbrachte und mit ihrer Schwester während dem Krieg nach Israel geflüchtet ist. Nun kehrt sie als Agentin zum Schutz des Kanzlers in den Schwarzwald zurück. Dann die Hausdame des Hotels, Sophie Reisacher, die alle Geheimnisse ihrer Gäste kennt und hauptsächlich auf ihr eigenes Glück bedacht ist. Und schließlich Walburg, die ursprünglich aus einem kleinen Dorf nahe der Bühlerhöhe stammt und seit einem traumatischen Erlebnis während des Zweiten Weltkriegs den Wald ihr Zuhause nennt.

Die Geschichte wird glaubwürdig in die Geschehnisse der Nachkriegszeit eingeordnet und spannend erzählt. Das liegt wohl unter anderem auch an einer besonderen Quelle, die Brigitte Glaser zur Verfügung hatte: ihre Mutter arbeitete in der Nachkriegszeit im “Hundseck”, einem Hotel nahe der Bühlerhöhe und berichtete ihr detailreich aus der damaligen Zeit. Wie ihr euch wahrscheinlich schon denken könnt, muss ich der Buchhändlerin zustimmen. Das Buch passt zu mir und ich empfehle es gerne weiter.

Das passende Rezept: Rindersteak mit Brezelknödeln

Auf der Bühlerhöhe wurden den hohen Gästen natürlich nur die besten Speisen angeboten. Dazu zählen auch traditionelle deutsche Gerichte und Spezialitäten aus dem Schwarzwald. Zum Beispiel Forelle blau, Hirschgulasch oder Tafelspitz. Aus diesem Grund gibt es heute auch ein recht bodenständiges Rezept für euch.

Zutaten (für 2 Personen)

Für die Brezelknödel:
2 Brezeln
100ml Milch
1 kleines Ei
1 Schalotte, klein geschnitten
Butter
Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer
Muskat

Für die Steaks:
2 Rinderhüftsteaks
Butter oder Kokosöl
3 Schalotten, in feine Ringe geschnitten
Salz, Pfeffer
50ml Rotwein
ca. 150ml Fleischbrühe
1/2 TL Speisestärke in etwas Wasser glatt gerührt

Die Brezeln in sehr klein Stücke schneiden. In einer Schüssel mit der heißen Milch mischen und 15 Minuten ziehen lassen. Dann die klein geschnittene Zwiebel in ausgelassener Butter glasig dünsten. Zwiebeln und Petersilie mit den Brezeln mischen. Mit wenig Salz und Pfeffer sowie Muskat würzen und das Ei untermengen. Nochmals 5 Minuten ziehen lassen und einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Wasser salzen. Mit nassen Händen aus dem Teig nun Knödel formen und im Wasser ca. 20 Minuten garen. Info: Die Knödel verdoppeln im Wasser ihre Größe. Während die Knödel kochen, könnt ihr euch den Steaks widmen!

Die Steaks mit Küchenpapier trockentupfen und mit etwas Pfeffer würzen. Den Backofen auf 80 Grad vorheizen. In einer Pfanne Butter zerlassen und die Zwiebeln glasig braten. Die Zwiebeln herausnehmen. Die Pfanne auf höchster Stufe aufheizen und die Steaks in die Pfanne geben. Für ein medium gebratene Steaks von beiden Seiten jeweils zwei bis zweineinhalb Minuten braten. Nach einer Minute die Hitze etwas reduzieren. Dann aus der Pfanne direkt in den Backofen geben und dort 10 Minuten garen lassen. Kurz vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Knödel finde ich eine Soße passend, deshalb nun die Zwiebeln zurück in die Pfanne geben, mit Rotwein aufgießen und Fleischbrühe zugeben. Mit Speisestärke eindicken, noch einmal kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

Alles zusammen anrichten. Guten Appetit!

Brigitte Glaser: Bühlerhöhe
ISBN: 13 9783471351260

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s