all new, alwaysgood, book, food, non-fiction, previously, soulfood, vegetables, veggie, winter
Leave a Comment

Krautkopf – Vegetarisch kochen und genießen

Den Blog Krautkopf verfolge ich schon lange und letztes Jahr haben wir ja auch bei der schönen Foodswap-Aktion „Tausche Apfel gegen Birne“ mitgemacht. 

Krautkopf RegenbogensalatAls Yannic Schon und Susann Probst, die Autoren des Blogs, dann letztes Jahr ihr erstes Kochbuch ankündigten war meine Vorfreude groß. Letztendlich bekam ich es zu Weihnachten geschenkt und kann es wärmstens weiterempfehlen. Nicht nur die wunderschönen Fotos, sondern auch die durchdachten vegetarischen Rezepte machen dieses Buch zu etwas besonderem. Yannic und Susann führen ihre Leser in einer Einleitung in ihre (Koch-)Welt ein und dann durch die vier Jahreszeiten. Sie versuchen so saisonal wie möglich zu kochen und das gelingt ihnen scheinbar mit Leichtigkeit. 

Ich glaube, dass das folgende Video diese Eindrücke wiederspiegelt, weshalb ich heute gar nicht mehr Worte über Buch schreiben, sondern Bilder sprechen lassen will:

Der Frühling lässt ja in Süddeutschland noch auf sich wartem, deshalb gibt es heute ein Rezept aus der Kategorie Winter, das ich nun schon mehrere Male zubereitet habe. Eine wirklich leckere Kombination verschiedener Kohl- und Wurzelgemüse: der Regenbogensalat mit Orangen-Tahini-Dressing (S. 206). Der Salat hat eine angenehme Schärfe und das süßliche Dressing passt super dazu.

Zutaten (für 3-4 Personen)

Für das Dressing:
1 kleine Knoblauchzehe
5g Ingwer
2 EL Orangensaft
2TL Zitronensaft
4TL Tahini (Sesammus)
2TL Apfelessig
2TL Reissirup (ich habe Agavendicksaft verwendet)
2TL Dijonsenf
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für den Salat
1 schwarzer Rettich
3 Möhren
200g Rosenkohl
200g Rotkohl
2 Äpfel
1 Bund glatte Petersilie
1 Handvoll Kürbiskerne

Für das Dressing Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Alle Dressingzutaten gründlich vermischen – pürieren funktioniert gut, oder eben in ein Schraubglas füllen und gut schütteln.

Rettich und Möhren schälen und raspeln oder in streichholzdünne Stifte schneiden. Die Kohlsorten von welken Blättern befreien und fein schneiden oder hobeln. Die Äpfel ohne Kerngehäuse in feine Spalten schneiden. Die Petersilienblättchen abzupfen und hacken. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl rösten, bis sie duften. Alle Salatzutaten mit dem Dressing vermischen und vor dem Servieren mit den Kürbiskernen bestreuen. 

Krautkopf Regenbogensalat

Ich habe Kohl und Rettich mit unserer Küchenmaschine kleingehackt, das ging sehr schnell. Es ist außerdem gut, den Rotkohl erst ganz kurz vor dem Servieren unterzuheben, da er sonst alles lila einfärbt und die schöne Regenbogenoptik verloren geht.

Susann Probst & Jannic Schon – Krautkopf 
ISBN: 978-3881179553

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s