all new, audio book, autumn, book, more, novel, previously
Comment 1

Alles Licht das wir nicht sehen

Durch den Book Club eines meiner Lieblingsblogs bin ich auf Anthony Doerrs Roman aufmerksam geworden. Ich lese eher selten Historisches, doch diese Geschichte, die im Zweiten Weltkrieg spielt, hat mich gepackt. Sie rückt nicht das eigentliche Kriegsgeschehen oder den Holocaust, sondern zwei Kinder in den Mittelpunkt: Zum einen Marie Laure, geboren 1928. Sie ist ein französisches Mädchen und sie ist blind. 1940 flieht sie mit ihrem Vater, der in einem Pariser Museum arbeitet vor den Deutschen zu ihrem Großonkel Etienne nach Saint-Malo. Zum anderen ist da Werner, geboren 1926, ein deutsches Waisenkind, das in der Zeche Zollverein aufwächst und eine großes Intelligenz und Neugier für alles, was mit dem Radio zu tun hat, entwickelt.

Marie-Laures Vater hat während der Flucht den Auftrag, das Meer der Flammen, einen legendären Diamanten in Sicherheit zu bringen. Denn die Deutschen sind schon auf der Suche nach dem geheimnisvollen Stein. Was zunächst unwahrscheinlich erscheint, so verweben sich die Leben der beiden Kinder miteinander und es kommt schließlich zu einem Treffen in Saint-Malo. Was davor und danach passiert, ist wirklich lesenswert und von Doerr in mitreißenden Bildern beschrieben.

DSC_0239

Besonders die Haushälterin von Marie-Laures Großonkel, Madame Manec, habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen. Als Marie-Laure und ihr Vater erschöpft und niedergeschlagen in Saint-Malo ankommen, kümmert sie sich liebevoll um die Flüchtlinge und kocht ihnen ein einfaches, wärmendes Gericht: ein Omelette mit Spinat in Butter gebacken und zum Nachtisch eingelegte Pfirsiche. Durch das mit Liebe zubereitete Essen fühlt sich Marie-Laure gleich besser und empfindet ein Gefühl von Sicherheit in dem ihr fremden Haus.

Das Buch habe ich übrigens als Hörbuch gehört. Es wird von einem ‘alten Hasen’ unter den Hörbuchsprechern gelesen: Frank Arnold. Er gibt den Charakteren ihre eigenen Stimmen und erweckt die Situationen wunderbar zum Leben.

Das Rezept für das Omelette mit Spinat ist sehr, sehr einfach und ergibt mit den folgenden Mengenangaben ein schnelles Mittagessen für eine Person.

DSC_0242Omelette mit Spinat

2 (Bio-)Eier
1 Schuss Milch
1 Handvoll Blattspinat, frisch oder TK (wenn TK, vorher auftauen!)
1 kleine Zwiebel
Butter
Salz, Pfeffer
Käse, nach Geschmack

Zunächst die Zwiebel klein schneiden. Dann die Eier in einer Schüssel aufschlagen und zusammen mit einem Schuss Milch verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Butter (nicht sparen!) in einer heißen Pfanne zerlassen und die Zwiebel glasig andünsten, Spinat zugeben. Dann die Eiermasse daraufgießen. Kurz stocken lassen und nach Geschmack Käse zugeben, ich habe hier ein paar kleine Stücke Blauschimmelkäse hinzugefügt. Nun kommt der knifflige Teil, der mir selbst nur selten gelingt: Das Omelett auf einen Teller “rutschen” lassen, umdrehen und auf der anderen Seite wieder in die Pfanne geben und fertig backen. Und auch wenn das nicht klappt – nicht so schlimm! Das Omelett einfach zusammenklappen, es schmeckt trotzdem!

DSC_0245Anthony Doerrs: Alles Licht das wir nicht sehen
ISBN: 978-3-406-66751-0

Advertisements

1 Comment

  1. Uuuuh, genau dieses Buch hat mir eine Freundin auch aus ihrem Book Club empfohlen!!!! Das kann kein Zufall sein ;-) Vielen Dank für die Erinnerung, ich leg es mir möglichst schnell zu! Lg, Miriam

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s