alice, previously
Comment 1

Alice im Wunderland (3)

“They were indeed a queer-looking party that assembled on the bank – the birds with draggled feathers, the animals with their fur clinging close to them, and all dripping wet, cross, and uncomfortable”

Die größte Herausforderung vor der Alice, ein Lori, eine Maus, eine Ente, ein Dodo und die weiteren gestrandeten Tiere stehen ist nun, wie sie wieder trocken werden, bevor sie sich einen Erkältung holen. Die Maus versucht es mit einem sehr trockenen Vortrag über William den Eroberer, aber die Tiere langweilen sich und trocken wird davon bestimmt keiner.

image

Der Dodo schlägt ein Klüngelrennen (im Englischen: caucus race) vor. Es wird ein Kreis aufgemalt, jeder Teilnehmer stellt sich an der Linie des Kreises auf und ohne ein Wort zu sagen läuft man los. Nach einer halben Stunde stoppt der Dodo das Spiel. Wer gewonnen hat, fragt ihr euch? Na, alle natürlich! Für die Preise muss Alice sorgen: Sie findet noch eine Dose Konfekt in ihrer Hosentasche, welche an alle Gewinner verteilt werden. Als Leser wird man das Gefühl einfach nicht los, dass alles überhaupt keinen Sinn macht und eine Figur verrückter ist als die andere. Aber schließlich befinden wir uns im Wunderland – seinen Verstand muss man auf der ersten Seite abgeben.

Alice bittet die Maus, ihr ihre Geschichte zu erzählen. Als Alice mit den Gedanken aber abschweift unterbricht die Maus ihre Erzählungen sofort und verlässt beleidigt die Runde der Tiere. Die enttäuschte Alice wünscht sich ihre Katze Dinah ins Wunderland, um die Maus wieder einzufangen und die Geschichte bis zum Ende zu hören. Als sie in einem Nebensatz erwähnt, dass Dinah auch gerne kleine Vögel isst, haben es die restlichen Tiere auch plötzlich ganz eilig. Alice bleibt allein am Meer aus Tränen zurück.

Im dritten Teil unserer Alice-Reihe gibt es heute, passend zum Meer, Fisch. Und zwar in Form von Lachsröllchen. Lasst es euch schmecken und wem bis zum nächsten Eintrag langweilig werden sollte, kann gerne mal das Klüngelrennen ausprobieren und uns berichten, ob das Spiel so verrückt ist, wie es klingt.

Übrigens nehmen wir mit diesem Post auch noch am Blog-Event Wraps, Crêpes & Co. teil, unsere gerollten Pfannkuchen werden zum Schluss in Röllchen geschnitten und als Fingerfood serviert. Alles zum Event findet ihr bei Zorra auf 1x umrühren bitte aka Kochtopf. Das Event wird von Jankes Soulfood ausgerichtet.

Blog-Event CXI – Wraps, Crêpes & Co. (Einsendeschluss 15. August 2015)

image

Zutaten für ca. 30 Lachsröllchen
Für den Pfannkuchenteig:
– 150g Mehl
– Prise Salz
– 125ml Milch
– 125 Mineralwasser
– 2 Eier
– Butter

Für die Füllung:
– ca. 200g Räucherlachs
– 400g Sauerrahm
– frischen Basilikum
– Salz, Pfeffer, Paprika
– Saft einer Zitrone

+ 1 Baguette

Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel sieben. Die Milch und das Mineralwasser unter Rühren dazugeben und glatt rühren. Nun die Eier kräftig unterrühren. Am besten sollte man den Teig jetzt 20 Minuten ruhen lassen (optional). Zum Braten eine beschichtete Pfanne mit wenig Butter auspinseln und bei mittlerer Temperatur die Pfannkuchen darin backen.

Für die Füllung den Sauerrahm mit dem Zitronensaft, Basilikum und den Gewürzen abschmecken. Sobald die Pfannkuchen abgekühlt sind, etwas Sauerrahm auf einen Pfannkuchen geben, mittig den Lachs platzieren und aufrollen. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Danach können die Pfannkuchen in dünne Röllchen geschnitten und auf Baguette serviert werden.

image

Advertisements

1 Comment

  1. Ihr Lieben,
    es ist immer wieder schön, durch ein Blogevent neue Seiten und die Menschen dahinter kennenzulernen. Euren Beitrag habe ich sooooo gerne gelesen und ich werde jetzt noch ein bisschen stöbern gehen.
    Vielen Dank, dass ihr dabei seid – die Lachsröllchen sehen super lecker aus!!!
    Alles Liebe von Janke

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s