more
Comment 1

Drei auf Reisen

Über das Buch

“Ich habe das Gefühl, unsere Ehe ist am Ende, Douglas. Ich glaube, ich will dich verlassen.”

Mit diesen zwei Sätzen bricht für Douglas Petersen, dem Ich-Erzähler in David Nicholl’s Roman “Drei auf Reisen”, bereits im ersten Kapitel eine Welt zusammen. Die Worte stammen von Douglas Ehefrau Connie, die ihm diese Erkenntnis eines Nachts mitteilt. Connie möchte einen Neuanfang und sieht den perfekten Zeitpunkt dafür gekommen, denn bald wird Albie, ihr gemeinsamer Sohn, das Elternhaus verlassen und aufs College gehen. Doch Douglas sieht das anders. Er will versuchen, auf einer gemeinsamen Reise durch Europa, der sogenannten “Grand Tour”, seine Ehe zu retten und die Beziehung zu seinem Sohn zu verbessern. Die Reise startet in Frankreich, weiter durch die Benelux-Länder, durch Deutschland, nach Italien und schließlich Spanien – immer inklusive eines Besuchs in den wichtigsten Museen und Sehenwürdigkeiten der jeweiligen Städte. Gleichzeitig erinnert sich Douglas auch an Momente vergangener Reisen und lässt den Leser teilhaben an den Höhen und Tiefen seines Lebens und insbesondere seiner Ehe. Dabei beschreibt er sich selbst als äußerst normal und vernünftig, geradezu langweilig und erst als er Connie, eine ausgelassene und freie Künstlerin, trifft, bekommt sein Leben Farbe. Vielleicht klingt dies nun im ersten Moment nach einer vorhersehbaren Geschichte, sie birgt jedoch einige überraschende Wendungen und auch das Ende ist nicht gerade typisch für diese Art Roman. Klare Leseempfehlung! David Nicholls, der mich bereits mit “Zwei an einem Tag” begeisterte, schafft es auch in diesem Roman wieder, mich zu unterhalten, mir sehr oft ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern und dabei einfühlsam, ehrlich und rührend von der Schwierigkeit zu erzählen, das Glück festzuhalten. Der Originaltitel des Romans lautet “Us”, was ich für überaus passend halte: es dreht sich schließlich alles um die kleine Welt dieser kleinen Familie und wie Douglas (verzweifelt) versucht, nicht die Balance verlieren.

DSC_1052

Übrigens habe ich diesen Roman als Hörbuch gehört. Gelesen wird es vom Schauspieler Ulrich Noethen, der Douglas eine glaubwürdige und sehr sympathische Stimme gibt. Da ein großer Teil der “Grand Tour” in Italien stattfindet, gibt es zu diesem Roman einen typisch italienischen Snack, der perfekt für die kommenden warmen Sommerwochen ist:

Das passende Rezept

Bruschetta

Zutaten für 2 Portionen

– 2 Ciabatta Brötchen oder 4 Scheiben Ciabatta Brot
– 75g Schafskäse
– 100g Frischkäse
– 1 Knoblauchzehe
– 10-15 Kirschtomaten
– eine Handvoll Basilikumblätter Olivenöl Salz, Pfeffer

DSC_1037

Die Tomaten vierteln und die Basilikumblätter fein hacken. Beides mit etwas Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schafskäse zerbröseln und mit dem Frischkäse vermischen, evtl. muss man den Schafskäse mit einer Gabel noch weiter zerkleinern. Die Brötchen in 1-2cm dicke Scheiben schneiden und auf einer Seite mit wenig Olivenöl einpinseln. In einer vorgeheizten Pfanne (Grillpfanne, falls vorhanden) ohne Öl ca. 3 Minuten von beiden Seiten toasten. Sobald die Scheiben goldbraun sind, aus der Pfanne nehmen und auf einer Seite mit der geschälten Knoblauchzehe abreiben. (Achtung, der Knoblauchgeschmack wird dadurch sehr intensiv – weniger ist mehr ;)) Anschließend den Frischkäse auf die Brotscheiben streichen und mit den marinierten Tomaten belegen.
Buon appetito!

DSC_1044

David Nicholls: Drei auf Reisen
ISBN: 978-3-0369-5701-2

Advertisements

1 Comment

  1. Tante Mali says

    Wie großartig, Lesen und Essen!!! Das ist ja wundervoll! Danke für den Buchtipp und für’s Erinnern, dass es da ja noch diesen feinen ital. Vorspeisenklassiker gibt.
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s