autumn, book, fall, favourite book, more, novel
Comments 4

Frankfurter Buchmesse

Kilometer um Kilometer kann man auf der Frankfurter Buchmesse zurücklegen, ohne jemals alles gesehen zu haben. Wir waren am Freitag einen Tag dort. Das heißt, ehrlich gesagt waren es ungefähr acht Stunden. Das war viel zu kurz aber trotzdem war es superschön! Wir haben den Tag voll ausgenutzt und die meiste Zeit haben wir wohl in Halle 3.0 bei ‘Literatur und Sachbuch’ verbracht und uns dort all die tollen Bücher angeschaut und mit ein paar Verlagen gesprochen. Aber auch die anderen Hallen, inklusive der internationalen Verlage haben wir abgeklappert. Für Bücherwürmer wie uns ist das Stöbern in Buchläden ja immer etwas besonderes, aber wenn man die zahlreichen Verlage mit all ihren Bestsellern und Neuerscheinungen an einem Ort hat, ist das wie ein wahrgewordener Traum!

PicsArt_50938.319134625

Finnland war dieses Jahr als Gastland zu Besuch und da wir zwei große Fans der Mumins sind konnten wir uns den Muminbus natürlich nicht entgehen lassen. “Helsingin Kaupunginkirjasto” bedeutet “Stadtbibliothek von Helsinki” und daher war der Bus voller Muminbücher in verschiedenen Sprachen. Davor konnte man sich mit einem kleinen Stoffmumin fotografieren lassen. Falls jemand von euch die Mumins nicht kennt: das sind kleine Trolle, die ein bisschen an kleine Nilpferde erinnern. Sie wurden von der finnischen Autorin Tove Jansson erschaffen. In Finnland sind sie eine Art Nationalsymbol und auf Geschirr, Kleidung und natürlich in Büchern zu sehen. Der finnische Pavillon war schön eingerichtet, sehr minimalistisch aber dennoch beeindruckend. Überall hingen große, runde ‘Zelte’ von der Decke, die von einem Beamer mit Bildern angestrahlt wurden oder einfach nur als Raumteiler dienten.

PicsArt_51655.92784158334

Kurz vor vier waren wir dann am Piper-Stand mit Adriana Popescu verabredet. Wir hatten vor einiger Zeit mal über ihr Buch ‘Lieblingsmomente’ gebloggt und die Buchmesse war der perfekte Ort, um sie und Anne Freytag mal persönlich kennenzulernen. Es war sehr lustig und wir haben für euch – so viel sei an dieser Stelle mal verraten – noch eine Überraschung, zusammen mit Adriana, geplant. Einen kleinen Hinweis gibt es: Es hat etwas mit Lieblingsgefühlen, Lieblingsessen und Lieblingsbüchern zu tun … Dranbleiben lohnt sich also! Es gibt ein kleines Polaroid von Adriana Popescu, Anne Freytag und uns, wer entdeckt es?

PicsArt_52016.514926125

Wir hatten richtig viel Spaß und sind jetzt noch mit der Nachbereitung beschäftigt. Die nächsten Beiträge, die dann wieder etwas mit Essen und Literatur zu tun haben, sind schon in Planung. Kommt gut in die neue Woche!

Liebe Grüße M & F

Advertisements

4 Comments

  1. Pingback: Mumin, wie wird’s weitergehen? |

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s